Ornella Mutis Tochter mag Frauen

Schauspielerin Ornella Muti ist geschockt über das Outing ihrer ältesten Tochter Naike Rivelli (36), die in “Vanity Fair“ erklärte: “Ich bin lesbisch.“

Naike Rivelli, Tochter der Schauspielerin Ornella Muti und des spanischen Filmproduzenten José Luis Bermudez de Castro, hat einen 15-jährigen Sohn, Akash, von ihrer Jugendliebe und war von 2002 bis 2008 mit dem deutschen Schauspieler Manu Lubowski verheiratet. Ausgerechnet im ersten Ehejahr machte Naike die “Entdeckung“, eher Frauen als Männern zugetan zu sein: “Ich war 27, sie ist eine italienische Schauspielerin, die ich am Set kennen gelernt habe. Unsere Beziehung dauerte 3 Jahre, aber es gab zwischendrin auch ein paar Affären mit Männern. Am Ende musste ich mir eingestehen: “Frauen sind einfach viel interessanter als Männer, sie sind schöner, bunter, vielseitiger. Die Männer reden immer über dieselben Dinge, sie treten auf der Stelle, während wir Frauen weitsichtiger sind, vielschichtiger, den Männern einfach immer voraus.“

Ihre “Anlage“, Frauen zugetan zu sein, sagte Naike scherzend, gehe wohl auf ihre Zeit im Mutterleib zurück: “Meine Mutter war mit mir schwanger, als sie den Film “Le monache di Sant’Arcangelo“ (Die Nonnen vom Heiligen Erzengel) drehte, mit Liebesszenen unter Frauen, das wird es wohl gewesen sein.“

Mamma Ornella enthielt sich bisher jeglichen Kommentars zum Outing ihrer Ältesten, aber aus ihrem Umfeld heißt es: “Ornella ist geschockt, sie möchte nicht mit Cher in einem Atemzug genannt werden.“ Wegen der Töchter oder wegen der (von der Muti vehement bestrittenen) Schönheits-Ops?

Naike sagte zu “Vanity Fair“: “Seit drei Jahren bin ich Single, aber wäre jederzeit bereit, mich in eine 50-jährige zu verlieben, sie muss nicht schön sein.“

This entry was posted in News. Bookmark the permalink.

Comments are closed.